Er lebte von 1972 bis 1982 in Frankfurt am Main und war Mitarbeiter des Instituts für Sozialforschung. 1983 promovierte er an der dortigen Johann Wolfgang Goethe-Universität. Heute lehrt er am Department of History der University of Chicago.

Seine Arbeitsschwerpunkte sind moderne europäische Geistesgeschichte, Kritische Theorie, Geschichte Deutschlands im 20. Jahrhundert, Antisemitismus und globale Transformation. Postone gilt als prominenter Vertreter einer wertkritischen Fortschreibung der marxschen Theorie.

Quelle: Wikipedia